Infos/Kontakt
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Pfad der Stille

Bild 1

Start ist in Dörzbach an der evangelischen Dreifaltigkeitskirche, Parkmöglichkeiten sind hinter dem Rathaus und links der Drehergasse.
Nachdem wir den Marktplatz verlassen, kommen wir durch den äußeren Schlosshof, gehen über die Jagstbrücke. Gleich nach der Brücke biegen wir links ab und folgen dem ausgeschilderten Wanderweg an den Eiskellern vorbei über die Stäffele nach Meßbach zur katholischen Pfarrkirche “Zur heiligen Dreifaltigkeit”. Diese Rokokokirche hat schöne Altäre, interessante Fresken und eine spannende Entstehungsgeschichte. Erbaut wurde die Kirche 1776 von Friedrich Karl von Eyb, die Freskendecke gestaltete der Künstler Matthäus Gündter aus Augsburg. 1777 wurde die Kirche eingeweiht, die Fresken im Jahre 1881 restauriert. Wir wandern weiter auf dem Wanderweg, vorbei am Naturdenkmal Linde auf der “Alten Poststeige”, die offizielle Postkutschenstrecke von Bad Mergentheim über Dörzbach nach Künzelsau, zur Kapelle “St. Wendel zum Stein”. Diese Wallfahrtskapelle, erbaut unter einem 30 Meter hohen Tuffsteinfelsen, der auch die Rückwand bildet, wurde 1478 erstmals erwähnt. 1511 wurde sie im spätgotischen Stil erneuert. Dieser Ort diente schon als keltische Kultstätte in der Spätlatènezeit. Bis heute ist die Kapelle weit über den Kreis hinaus bekannt und wird von vielen Wanderern und Radfahrern besucht.
 

 

<< zurück